Ganztagswandertag


Im Rahmen des Ganztagswandertages tauchten die Schülerinnen und Schüler einen Tag in die Welt der Römer und der wilden Tiere ein.

Nach einer langen Fahrt, die uns durch die unterschiedlichsten Gegenden Niederösterreichs bis fast an die slowakische Grenze führte, erreichten wir Carnuntum, wo sich vor ca. 2000 Jahren ein Römerlager mit rund 50 000 Einwohnern befand. In dem sehr anschaulich rekonstruierten Teil des Lagers wanderten wir über antike Straßen, besuchten das Geschäft eines Olivenölhändlers und das Haus eines reichen Bürgers. Neben dem weitläufigen Gelände und einem tollen Spielplatz war das Highlight des Besuchs die rekonstruierte römische Therme. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler von den römischen Wachstäfelchen, die als Notizblöcke dienten.

 

Das Wetter meinte es gut mit uns - auch an unserem zweiten Ziel, dem Tiergarten Schönbrunn, zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite.  Das traditionsreiche Gelände bot genügend Platz, kulinarische Leckereinen zu genießen und hautnah die exotische Tier- und Pflanzenwelt des Tiergartens zu erleben. Aber auch in Sachen Orientierung erwiesen sich selbst die jüngsten unserer SchülerInnen als besonders zuverlässig. Mit Verantwortungsbewusstsein, Gelände- und Zeitplan ausgerüstet, hatten alle die Möglichkeit sich nach Eigeninteresse zu informieren bzw. individuelle Pausen einzulegen.  

Seitenanfang