NMS Rastenfeld – eine Schule mit Profil!


Mit der Verleihung des Dekretes „NÖ Modellschule“ an HD Trappl am 20. Jänner 2009 startete die Hauptschule Rastenfeld dann im Herbst dieses Jahres als eine von fünf NÖ Modellschulen im Waldviertel.

Ein gemeinsamer Unterricht von HauptschullehrerInnen und VolksschullehrInnen in den 4. Klassen der Volksschulen erleichtert  den Kindern den Übertritt in die NÖ Modellschule.

Die SchülerInnen verbleiben so weit als möglich im Klassenverband der ursprünglichen Volksschulen und werden ohne Leistungsgruppen gemeinsam – allerdings unter Einsatz eines Zweitlehrers – unterrichtet.

Vermehrt wird in dieser Zeit auf innere Differenzierung, Portfolioarbeit und schülerzentrierte Unterrichtsmethoden Wert gelegt. 

Am Beginn der 7. Schulstufe  können die SchülerInnen zwischen dem musisch- kreativen Zweig oder dem naturwissenschaftlich- technischen Zweig wählen.

Durch den Einsatz von BHS-LehrerInnen vom Kooperationspartner, der Bundeshandelsakademie Zwettl, wird einerseits der Übertritt in weiterführende Schulen vorbereitet, andererseits die Zusammenarbeit mit dieser Schule gepflegt.
Außerdem bietet die Mittelschule Rastenfeld neben einer profunden Allgemeinausbildung auch einen Fremdsprachlichen Schwerpunkt an.

Neben einer Vielzahl an Unverbindlichen Übungen weist unsere Schule außerdem ein reiches, vielschichtiges Angebot an Aktivitäten auf, das die Interessen der Schülerinnen und Schüler schwerpunktmäßig fördern soll (siehe LERNLABOR, FÖRDERKONZEPT, …)

 

 

Zusatzangebot

 

Darf’s ein bisserl mehr sein?
Als Zusatzangebote zum regulären Unterricht bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl von Aktivitäten:

Schulfeiern und Feste werden musikalisch vom Chor gestaltet. Hierbei handelt es sich nicht um eine fixe Gruppe von SchülerInnen.
Vielmehr singt unter der Leitung von HOL Valentin und HOL Gruber jedes Mal eine andere Klasse.

 
Nachdem viele SchülerInnen unserer Schule in den Musikschulen der Gemeinden unterrichtet werden, erfolgt die instrumentale
musikalische Gestaltung von diversen Feiern durch sie. HOL Valentin und HOL Gruber fassen dazu die SchülerInnen in kleineren Ensembles mit unterschiedlicher Besetzung zusammen.

Im Rahmen des BSP-Unterrichts fahren die SchülerInnen der 1. Klassen 1x im Monat mit ihren Sportlehrern in Hallenbad,
um durch regelmäßiges Training innerhalb eines Schuljahres das Fahrten- bzw. Allroundschwimmabzeichen zu erlangen. 

 

 

Das Lehrerkollegium im Schuljahr 2018/19

 

 

Die Klassen im Schuljahr 2018/19

1a

 

1b

2a

2b

3a

4a

4b

 

 

Allgemeine Informationen

 

stundentafel-musisch-kreativ

 

stundentafel-naturkundlich-technisch

 

unterrichts-und-pausenzeiten ab 2015-16

 

verhaltensvereinbarungen-2016

 

 

 

Seitenanfang